12.8.2018 – Badeunfall im Freischwimmbad in Münster

12.8.2018 Münster/Tirol. Am 12.8.2018 hielt sich ein 10-jähriges Tiroler Mädchen zusammen mit ihrer Mutter im Freibad in Münster auf.

Gegen 15:10 Uhr wollte das Mädchen in das dortige Becken springen. Dabei schlug sie mit dem Hinterkopf am Beckenrand auf und erlitt dadurch eine Rissquetschwunde am Hinterkopf.

Nach einer medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie vom Rettungsdienst des Roten Kreuzes in das Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht.


Werbung: