12.2.2020 – Einbruch in Wien-Hietzing

13.2.2020 Wien. Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität konnten am 10.2.2020, früh abends, im Zuge einer zivilen Dämmerungsstreife in Wien-Donaustadt zwei Männer wahrnehmen, die getrennt voneinander durch die Gassen gingen und auffällig über Zäune von Einfamilienhäusern blickten. Daraufhin wurden die Männer unter Observation gestellt. Vorerst konnten die Männer bei keiner Straftat beobachtet werden, jedoch wurde deren Aufenthaltsort in Wien-Meidling festgestellt.

Eine anschließend durchgeführte kriminalpolizeiliche Abfrage ergab, dass in dem Bereich in dem die Männer wahrgenommen wurden, ein Einbruch in ein Einfamilienhaus stattgefunden hatte. Aus diesem Grund wurde die Observation weiter fortgesetzt.

Am 12.2.2020, gegen 18:50 Uhr, wurden die beiden Männer, ein 56-jähriger und ein 58-jähriger serbischer Staatsbürger beim Aufbrechen eines Fensters eines Einfamilienhaus in Wien-Hietzing auf frischer Tat betreten und festgenommen.

Es wurden diverses Werkzeug, Gartenhandschuhe und Bargeld im unteren dreistelligen Euro-Bereich sichergestellt. Eine polizeiliche Einvernahme wird zur Stunde durchgeführt.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass die beiden Tatverdächtigen mit weiteren Straftaten in Verbindung stehen.


Werbung: