12.10.2014 – Unfall mit Fallschirm in Radfeld

12.10.2014 Radfeld/Tirol. Am 12.10.2014, um ca. 11.25 Uhr, startete ein 38-jähriger Einheimischer zu einem Fallschirmflug aus 4.000 Metern Höhe von einem Flugzeug aus.

Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit beim Landeanflug schlug der Mann im Bereich des Fallschirmspringerlandeplatzes in Radfeld hart am Boden auf und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades am rechten Oberschenkel zu.

Er wurde vom Notarzthubschrauber in das BKH Kufstein geflogen.


Werbung: