10.10.2014 – Unfall zwischen Schlattham und Irdning

10.10.2014 Steiermark. Gegen 05:15 Uhr war ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Liezen mit seinem Pkw auf der L 741 von Schlattham kommend in Richtung Irdning unterwegs.

In der Dunkelheit standen plötzlich mehrere ausgewachsene Rinder, die von einer etwa 300 Meter entfernten umzäunten Weide ausgebrochen waren, auf der Fahrbahn.

Es kam zu einer Kollision zwischen dem Pkw und den Rindern, wobei fünf Tiere zum Teil auf der Stelle getötet bzw. an Ort und Stelle notgeschlachtet werden mussten.

Nach der Erstversorgung wurde der 34-Jährige mit leichten Verletzungen ins LKH Rottenmann eingeliefert und ambulant behandelt.

An der Unfallstelle waren zwei Tierärzte und 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Aigen im Ennstal im Einsatz.


Werbung: