10.10.2014 – Alpinunfall in Ehrwald

11.10.2014 Ehrwald/Tirol. Am 10.10.2014 unternahmen zwei deutsche Kletterer im Alter von 39 und 45 Jahren eine Klettertour durch die Wetterstein Südwand im Gemeindegebiet von 6632 Ehrwald.

Nachdem die beiden die Route erfolgreich durchstiegen hatten, seilten sie sich gegen 19:00 Uhr über die Abseilpiste wieder ab.

Beim Abseilvorgang kam der 45-Jährige ins Pendeln, stieß dabei mit der Hüfte gegen die Felswand und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Der Verletzte wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen und in der Folge in das Krankenhaus nach Garmisch geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Reutte


Werbung: