Praxis-Seminar des Bernhard-Strigel-Gymnasiums verschönert Fahrradunterführung in Memmingen

17.11.2021 Memmingen. Die Helden aus dem Film Aladdin, aber auch der Kriegsgott Mars und eine große Schaar an Fischen, Quallen und Seepferdchen: das ist das höchst sehenswerte Ergebnis der Verschönerung der Unterführung an der Münchner Straße.

Bunt statt grau, das war die erste Überlegung, erzählen die Schüler und Schülerinnen. Danach erfolgten allerhand organisatorische Vorarbeiten, bevor es an die ersten Skizzen und Schablonen und erst dann an das konkrete Bemalen der Wände ging, erklären sie.

Die Schülerinnen und Schüler des Praxis-Seminars des Bernhard-Strigel-Seminars mit Oberbürgermeister Manfred Schilder (Mitte) und Lehrerin Rebecca Engelmann (links) bei der neu gestalteten Unterführung an der Münchner Straße. (Bild: Manuela Frieß – Pressestelle der Stadt Memmingen)

Nun ist nach zwei Tagen „Malerarbeiten“ ein sehenswertes Gesamtkunstwerk entstanden. Über das sich Oberbürgermeister Manfred Schilder sehr erfreut zeigte: „Da sieht man wieder, was Kunst kann. Eine vor allen Dingen praktische, aber nicht wirklich ansehnliche Unterführung in ein wahres Schmuckstück zu verwandeln!“ Und bedankte sich bei allen Verantwortlichen, die zum Gelingen der kreativen Aktion beigetragen hatten.

Drei Untergruppen erarbeiteten jeweils die Themenschwerpunkte an den Wänden. Zum einen die Figuren aus dem Zeichentrickfilm „Aladdin“, wie den Flaschengeist, Aladdin und Jasmin sowie den Affen Abu, die jeweils rechts und links der beiden Seiten der Eingänge zur Unterführung positioniert sind.

Auf der östlichen Wand realisierten die Schülerinnen und Schüler ein Aquarium, das Ruhe und Erholung signalisieren solle. Und auf der gegenüberliegenden Wand wurden Gegensätze herausgearbeitet: Rot und Blau, Krieg und Frieden sowie Alt und Neu werden hier unter anderem durch den Kriegsgott Mars und die Friedensgöttin Eirene dargestellt.

Auch Schulleiter Patrick Schmitt war vom Ergebnis restlos begeistert und bedankte sich bei der Unterstützung durch das Quartiersmanagement der „Sozialen Stadt Ost“ sowie dem Staatlichen Bauamt Kempten, in dessen Zuständigkeit die Unterführung fällt.


Werbung: