BayernTour Natur im Unterallgäu August 2019

18.7.2019 Landkreis Unterallgäu. Mehr erfahren über Hummeln oder Fledermäuse, die Iller mit dem Kanu erkunden und vieles mehr kann man bei der „BayernTour Natur“ im August.

Auf Initiative des bayerischen Umweltministeriums wurde bayernweit ein vielfältiges Programm zusammengetragen. Die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu weist besonders auf die Veranstaltungen rund um die heimische Flora und Fauna im Unterallgäu hin. Im August sind das folgende Veranstaltungen:

  • Faszination Sternenhimmel: Vorträge mit aktuellen Neuigkeiten über das Weltall und mit einem Blick durchs Teleskop gibt es immer freitags in der Sternwarte in Ottobeuren (Wolferts 40). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.
  • Fünf-Elemente-Wanderung: Immer donnerstags geht es bei verschiedenen Wanderungen oder Führungen um die fünf Säulen Kneipps. Treffpunkt ist um 14 Uhr in Bad Wörishofen am Steinbrunnen am Kurhaus (Bonifaz-Reile-Weg).
  • Hummeln, mehr als pummelige Brummer, darum geht es am Freitag, 2. August, bei einer Führung, Start um 14 Uhr in Bad Grönenbach am Sportplatz (Rothensteiner Straße).
  • Eine Sonnenbeobachtung mit Kaffee und Kuchen findet statt am Sonntag, 4. August. Beginn ist um 14 Uhr, Treffpunkt in Ottobeuren am Marktplatz 6. Ende ist etwa um 17 Uhr.
  • Heilkräuterführung: An den Freitagen, 2. und 23. August, führt eine Expertin etwa eine Stunde durch den Kurpark Bad Wörishofen. Das Angebot richtet sich auch an Menschen mit Sehbehinderung. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Info-Pavillon in der Nähe des Heilkräutergartens.
  • Geführte Radtouren rund um Bad Grönenbach finden statt an den Dienstagen, 6., 20. und 27. August. Treffpunkt ist immer um 13.30 Uhr am Marktplatz in Bad Grönenbach am Kriegerdenkmal. Es wird eine Strecke bis zu 40 Kilometern zurückgelegt – gerne mit dem Pedelec.
  • Geführte Radwanderung: Rund um Bad Wörishofen geht es immer freitags und dienstags im August. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr am Rathaus Bad Wörishofen (Bürgermeister-Ledermann-Straße 1). Es wird eine Strecke von rund 30 Kilometern zurückgelegt.
  • Zu einer Kanutour für Jung und Alt auf der Iller geht es an den Samstagen, 3., 17. und 31. August, jeweils von 14.30 bis 17 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich beim Bildungszentrum Unterallgäu, Telefon (0 83 30) 2 46 99 70.
  • Vogelkundliche Wanderung: Am Montag, 12. August, kann man den Lebensraum von Vögeln erkunden. Treffpunkt ist in Bad Grönenbach am „Bad Clevers“ (Memminger Straße 51) um 15 Uhr.
  • Eine Führung auf dem Weg der Sinne findet am Samstag, 3. August, statt. Es geht in den Garten der sechs Sinne in Bad Wörishofen, mit passenden Übungen. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haus zum Gugger Bad Wörishofen (Bachstraße 16), Ende gegen 17 Uhr.
  • Gesundheitswanderung: An jedem Mittwoch im August führt Gesundheitspädagoge Toni Fenkel durch die Natur und leitet zu verschiedenen Übungen an. Die Wanderung geht von 15 bis circa 17 Uhr. Treffpunkt ist der Steinbrunnen am Kurhaus in Bad Wörishofen (Bonifaz-Reile-Weg).
  • Ein Naturforscher-Familiennachmittag findet am Sonntag, 18. August, statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr in Ottobeuren am Parkplatz der Sportwelt (Am Galgenberg 4).
  • Wildkräuter-Blüten-Workshop für Kinder: Es werden essbare Blüten verarbeitet, am Dienstag, 20. August. Treffpunkt ist um 14 Uhr in Bad Grönenbach, Haitzen, am Wegmannhof. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon (0 83 34) 9 89 76 97.
  • Eine Wildkräuterführung findet statt am Donnerstag, 29. August. Beginn ist um 17 Uhr in Bad Grönenbach, Haitzen, am Wegmannhof. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon (0 83 34) 9 89 76 97.
  • Kräuterführung: Treffpunkt ist am Dienstag, 20. August, um 14.30 Uhr, im Kreislehrgarten in Bad Grönenbach (Pappenheimerstraße 2).
  • Verabredung in der Natur: Am Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. August, dreht sich alles um Nachtkerze und Rainfarn. Es wird eine Creme hergestellt. Treffpunkt ist in Kirchhaslach am Rathausplatz 5, um 18 Uhr. Anmeldung eine Woche vorher erforderlich unter Telefon (0 83 33) 21 56.
  • Fledermausnacht ist am Samstag, 24. August, in Kronburg-Illerbeuren. Treffpunkt ist an der Museumskasse des Schwäbischen Bauernhofmuseums um 19 Uhr.


Werbung: