6.9.2019 – Ladendieb versucht in Fischen zu flüchten

7.9.2019 Fischen im Allgäu. Am Vormittag des vergangenen Freitags entwendete ein 23-jähriger Osteuropäer mehrere Gegenstände aus einem Verbrauchermarkt in Fischen im Allgäu.

Er nahm mehrere Elektroartikel im Gesamtwert von über 130 Euro an sich und steckte diese in seinen Rucksack und seine Kleidung. Der junge Mann wurde durch einen aufmerksamen Mitarbeiter angesprochen, daraufhin versuchte der Täter sich durch Flucht den Konsequenzen seiner Tat zu entziehen.

Zunächst konnte er den Mitarbeiter, welcher ihn verfolgte abhängen. Hierbei ließ er einen Teil seiner Beute zurück.

Die bereits informierte Polizei Sonthofen konnte den zu Fuß flüchtenden Täter kurz darauf stellen und festnehmen.

Bei der Durchsuchung kam weiteres Diebesgut zum Vorschein. Da der junge Mann in den Folgetagen die Bundesrepublik verlassen wollte, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben um das Strafverfahren, das gegen ihn eröffnet wurde, sicherzustellen.

Mit dieser Zahlung, welche durch die Staatsanwaltschaft Kempten bestimmt wurde, wird das zu erwartende Strafmaß bereits im Vorhinein bezahlt. Anschließend wurde der Mann wieder entlassen.

(PI Sonthofen)

(Symbolfoto: Polizei)


Werbung: