4.1.2022 – Spielekonsum führt in Kirchheim zum Polizeieinsatz

5.1.2022 Kirchheim/Unterallgäu. Eltern in Kirchheim wussten sich nach tagelangem Spielekonsum des Sohnes nicht anders zu helfen, als ihm sein „Spielzeug“ wegzunehmen. Daraufhin eskalierte die Situation so, dass die Eltern die Polizei zur Unterstützung riefen.

Im Gespräch mit beiden Parteien befriedeten die Beamten die Lage, ohne dass es zu Straftaten gekommen war.

Übermäßiger Spielekonsum führt in vielen Familien zu Streit, Eltern fühlen sich mit der Situation häufig überfordert. Die Polizei wird immer wieder zu solchen Szenarien gerufen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Für den Umgang mit Medien wurde sowohl für Eltern als auch Betroffene ein eigenes Beratungsangebot geschaffen, für das Unterallgäu übernimmt dies die Katholische Jugendfürsorge Augsburg e. V., https://www.kjf-kinder-jugendhilfe.de/angebote-fuer-familien/erziehung/beratung-zum-umgang-mit-digitalen-medien/#Memmingen-Unterallg%C3%A4u.

(PI Mindelheim)


Werbung: