29.11.2020 – Schlägerei in Memmingen

29.11.2020 Memmingen. Ein 18-jähriger und ein 17-jähriger Jugendlicher aus Memmingen wollten am Sonntag, gegen 01:15 Uhr Nachts, auf der Straße einen Streit klären.

Vermutlich aufgrund der nicht unerheblichen Alkoholisierung verbal eingeschränkt, schlug der Jüngere mit einem Gürtel zu. Der Ältere schlug mit den Fäusten zurück.

Im Verlauf der Auseinandersetzung griff die ebenfalls alkoholisierte Freundin des einen Kontrahenten ins Geschehen ein und wurde auch verletzt.

Die eingesetzte Streife beendete die misslungene Diskussion und ein Rettungswagen brachte die leicht verletzten Personen in die Notaufnahme des Krankenhauses in Memmingen.

Die Beteiligten erwarten nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und nach dem Infektionsschutzgesetz.

(PI Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)


Werbung: