28.12.2021 – Ehepaar mit Marihuana im Auto auf der A96 bei Weißensberg erwischt

28.12.2021 Weißensberg/Lindau (Bodense). Am heutigen Dienstagmorgen unterzogen Schleierfahnder der Grenzpolizei Lindau zwei Pkw mit ungarischer Zulassung auf der A96, Fahrtrichtung Lindau, kurz vor Weißensberg, einer Kontrolle.

Es stellte sich hierbei heraus, dass es sich um ein ungarisches Ehepaar handelte, welches im nahegelegenen Baden-Württemberg eine neue Arbeitsstelle antreten sollte.

Dem Auge der Fahnder entging aber nicht, dass beide Personen im Alter von je 46 Jahren offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC, weshalb die Beamten eine Blutentnahme anordneten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Durchsuchung des Reisegepäcks brachte weitere rund 40 Gramm Marihuana zutage.

Die Weiterfahrt des Paares unterbanden die Beamten und die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro an.

Nachdem das Geld hinterlegt wurde, entließen die Beamten das Paar aus den polizeilichen Maßnahmen.

Neben dem eingeleiteten Strafverfahren wegen Besitzes von Marihuana müssen die beiden wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss mit einer Geldbuße von je 500 Euro und einem Monat Fahrverbot in Deutschland rechnen.

(GPI Lindau)


Werbung: