27.10.2021 – Lkw auf der A96 überladen unterwegs

28.10.2021 Holzgünz/Unterallgäu. Am Mittwochnachmittag kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Neu-Ulm auf dem Parkplatz Burgacker an der A96 einen Kleintransporter.

Bereits bei der Durchsicht der mitgeführten Papiere kam der Verdacht auf, dass der Lkw überladen sein könnte.

Den endgültigen Beweis erbrachte dann die Wägung mittels der mitgeführten Radlastwaagen. Die Beamten stellten eine Überladung um 30 Prozent fest.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Aus diesem Grund musste der Fahrer, ein 31-jähriger Ukrainer, eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich hinterlegen.

Ferner musste er dafür sorgen, dass sein Gewicht soweit reduziert wird, dass seine zulässige Gesamtmasse nicht mehr überschritten wurde.

(VPI Neu-Ulm)


Werbung: