23.12.2021 – Nachmittags mit 1,84 Promille unterwegs

24.12.2021 Egg an der Günz/Unterallgäu. Am 23.12.2021, gegen 15:00 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Memmingen ein auffällig fahrender Verkehrsteilnehmer mitgeteilt.

Auf der St2020 zwischen Babenhausen und Klosterbeuren war ein 50-Jähriger aufgrund massiver Alkoholisierung beinahe in den Gegenverkehr geraten. Dies teilte ein 39-jähriger Zeuge mit, welcher dem 50-jährigen Skoda-Fahrer aufgrund der auffälligen Fahrweise nachfuhr.

Als der 50-Jährige bemerkt hatte, dass er beobachtet wurde, drehte dieser in Klosterbeuren um und fuhr nach Babenhausen zurück. Dort hielt er auf einem Discounter-Parkplatz.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Kurze Zeit später fuhr der alkoholisierte Verkehrsteilnehmer über Klosterbeuren nach Engishausen. Dort konnte der 50-Jährige durch Beamte der Polizeiinspektion Memmingen angetroffen werden.

Als der Skoda-Fahrer kontrolliert wurde, bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch.

Der 50-Jährige wurde zur Durchführung einer Blutentnahme zur Polizeiinspektion Memmingen verbracht.

Gegen den Skoda-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

(PI Memmingen).


Werbung: