21.12.2021 – Unfall auf der A7 bei Berkheim

22.12.2021 Berkheim. Am Dienstagnachmittag (21.12.2021) befuhr ein 46-Jähriger mit seinem Pkw Ford den linken der zwei Fahrstreifen der BAB 7 in Richtung Ulm.

Kurz nach der Anschlussstelle Berkheim musste er verkehrsbedingt stark abbremsen. Dies erkannte ein in einem VW Transporter nachfolgender 25-Jähriger zu spät und fuhr gegen das linke Heck des Ford.

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Pkw um 360 Grad, rutschte quer über die Fahrbahn und kam nach rechts ab. Dort durchbrach er noch den Wildschutzzaun und kam im Grünstreifen zum Stehen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der 46-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Erolzheim befreit werden. Glücklicherweise wurde er nur leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden.

Durch die Kollision wurde die komplette Fahrzeugfront des VW Transporters eingedrückt, dabei entstanden etwa 5.000 Euro Schaden. An dem Pkw Ford entstand Totalschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

(APS Memmingen)


Werbung: