20.2.2021 – Jugendliche brechen in Bolsterlang auf dünner Eisfläche ein

20.2.2021 Bolsterlang. Am Samstag, gegen 14:55 Uhr, wurden über den Polizeinotruf zwei Personen mitgeteilt, die auf der Eisfläche des Wasserrückhaltebeckens entlang der Kreisstraße OA 5 ins Wasser eingebrochen waren.

Die 13- und 14-jährigen Jungen hatten aus unbekannten Gründen die mittlerweile sehr brüchige Eisfläche betreten und waren darin eingebrochen.

Durch Passanten konnten beide Jungen aus dem Wasser geborgen werden.

Beide kamen mit einem Schrecken davon und wurden mit lediglich leichten Unterkühlungen ins Krankenhaus Immenstadt verbracht.

(PI Sonthofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)


Werbung: