19.7.2019 – Angler in Rauns aus der Iller gerettet

19.7.2019 Waltenhofen. Gegen 12:45 Uhr erreichte heute die Integrierte Leitstelle Allgäu der Notruf eines Passanten.

Diesem war nahe der Kapelle St. Cosmas und Damian in Rauns ein Mann aufgefallen, der im seichten Wasser der Iller saß.

Der Passant sprach den Angler an, der wohl wegen eines Schwächeanfalls nicht mehr in der Lage war die Iller aus eigener Kraft zu verlassen.

Der Passant half ihm aus dem Gewässer und alarmierte die Rettungskräfte und die Polizei.

Da anfangs eine andauernde Wassernotlage nicht auszuschließen war, wurden zwar die Feuerwehr, die Wasserwacht, der Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber alarmiert, mussten aber keine Wasserrettung mehr durchführen.

Der von dem Passanten bereits aus der Iller geführte Angler musste vom Rettungsdienst mit deutlicher Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie lange er sich dort befand ist nicht bekannt.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)


Werbung: