19.12.2021 – Großeinsatz der Polizei in Memmingen

20.12.2021 Memmingen. In den Abendstunden des Sonntags, 19.12.2021, fühlte sich ein 51-jähriger Mann von einer Falschparkerin in der Kleiststraße provoziert.

Der Mann stellte die Frau daraufhin mit einem Überlebensmesser in der Hand zur Rede. Diese reagierte sofort und rief ihren Freund zur Hilfe.

Der Freund verfolgte dann den Mann und teilte über Notruf den Standort mit. Vor einem Anwesen verlor er ihn aus den Augen.

Nach einer Fahndung mit starken Polizeikräften nahmen ihn die Beamten schließlich widerstandslos fest. Im Anschluss brachten die Polizisten den stark alkoholisierten Mann aufgrund seines psychischen Zustands in ein Krankenhaus.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Im Einsatz waren circa 30 Polizeibeamte, die Freiwillige Feuerwehr Memmingen und das THW mit rund je zehn Einsatzkräften sowie mehrere Rettungswagen-Besatzungen und ein Notarztteam.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz, der Bedrohung und des Versuchs einer gefährlichen Körperverletzung.

(PI Memmingen)


Werbung: