18.10.2014 – Motorradunfall in Horn

19.10.2014 Schwangau/Ostallgäu. Am Samstagnachmittag befuhr ein 60-jähriger Mann aus dem Bereich Aachen mit seinem Pkw die Füssener Straße in Horn ortseinwärts. Da der Verkehr vor ihm aufgrund einer roten Ampel zum Stehen kam, wollte der Mann nach links in den Kienbergweg abbiegen.

Zur selben Zeit näherte sich dem Mann von hinten ein 55-jahriger Münchner mit seinem Motorrad, der verbotenerweise an der stehenden Kolonne vorbeifahren wollte. Der Pkw-Fahrer bog nach links in den Kienbergweg ab, setzte nicht den vorgeschriebenen doppelten Schulterblick und übersah den Motorradfahrer, der sich nur wenige Meter hinter seinem Pkw befand.

Der Motorradfahrer kollidierte frontal mit der linken Pkw-Seite. Der Motorradfahrer wurde dabei leicht verletzt und kurzzeitig ambulant im Rettungswagen behandelt. Ein Transport ins Krankenhaus Füssen war nicht notwendig. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von ca. 2500 Euro.

(PI Füssen)


Werbung: