16.6.2015 – Brand in Buxheim

17.6.2015 Buxheim. Gestern Abend wurden gegen 20.30 Uhr Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Wohnungsbrand in die Klingelstraße gerufen.

Der Brand wurde von den 58 und 18 Jahre alten Hausbewohnerinnen entdeckt und gemeldet. Die alarmierten Feuerwehren aus Buxheim und Memmingen löschten den Brand ab, bei dem ein Sachschaden von geschätzten 80.000 Euro entstand.

Die 58-Jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung, als sie unter anderem das Haustier aus dem Gebäude rettete. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht, während ihre Tochter unverletzt blieb.

Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine abschließende Bewertung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich.

Dennoch scheint nach derzeitiger Sachlage eine fahrlässige Brandstiftung durch eine Bewohnerin möglich und auch ein vorsätzliches Handeln einer Bewohnerin ist denkbar und wird geprüft.

(PP Schwaben Süd/West)


Werbung: