14.11.2021 – Tötungsdelikt in Memmingerberg

15.11.2021 Memmingerberg. Zu einem Tötungsdelikt kam es am Abend des 14.11.2021 in Memmingerberg.

Am heutigen Vormittag teilten die Eltern einer 16-jährigen Jugendlichen bei der Polizeiinspektion Memmingen mit, dass die Tochter seit dem Vorabend nicht mehr zu erreichen sei.

Die 16-Jährige wurde nach Abklärung bekannter Hinwendungsorte und weiterer Ermittlungen am Montagvormittag (15.11.2021) nahe des Flughafengeländes von Polizeikräften tot aufgefunden. Die

Jugendliche verstarb an massiver äußerer Gewalteinwirkung. Die Ermittlungen laufen seither unter Hochdruck und unter Einsatz eines größeren Polizeiaufgebotes.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Das zuständige Fachkommissariat der Memminger Kriminalpolizei hat unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Memmingen die weiteren Ermittlungen übernommen.

Bereits die ersten Ermittlungen führten zum Tatverdacht gegen einen 25-jährigen, polizeibekannten deutschen Staatsangehörigen aus dem Landkreis Unterallgäu sowie gegen eine 15-jährige deutsche Staatsangehörige.

Beide Tatverdächtigen konnten im Rahmen der Fahndung noch am selben Tag festgenommen werden.

Bei der Tatortbefundaufnahme waren auch Gerichtsmediziner der Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Ulm am Auffindeort, ebenfalls ein Vertreter der Staatsanwaltschaft Memmingen. Motiv und Tathergang sind aktuell Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft werden beide Tatverdächtige am Dienstag beim zuständigen Gericht zur Prüfung der Untersuchungshaft vorgeführt.

Aufgrund der laufenden Ermittlungen können zu Motivlage und zum Tathergang bislang keine weiteren Angaben gemacht werden.

(Staatsanwaltschaft Memmingen /Kriminalpolizei Memmingen, 16:00 Uhr, DG)


Werbung: