10.2.2015 – Unfall bei Mörgen

10.2.2015 Unterallgäu. In der vergangenen Nacht kam ein Fahranfänger aus dem Landkreis Unterallgäu zwischen Zaisertshofen und Mörgen alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab.

Der 18-Jährige kam kurz vor der Ortschaft Mörgen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve ins Schleudern.

Er kam hierbei nach links von der Fahrbahn ab und landete in einer schneebedeckten Wiese, wodurch eine Reihe gepflanzter Sträucher und ein Zaun beschädigt wurden.

Am PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

(PI Mindelheim)


Werbung: