5.10.2014 – Brennendes Boot auf der Spree in Treptow

5.10.2014 Berlin. Die Wasserschutzpolizei wurde heute früh zu einem brennenden Boot in Treptow alarmiert. Passanten hatten gegen 4 Uhr das brennende, auf der Spree treibende, Boot in der Nähe der Stubenrauchbrücke entdeckt.

Die Besatzung eines Polizeibootes nahm das in Flammen stehende Boot an den Haken und schleppte es zu einem Grundstück in der Schnellerstraße, wo es durch die zwischenzeitlich alarmierte Feuerwehr gelöscht werden konnte.

Das völlig zerstörte Boot wurde anschließend geborgen und an Land abgelegt. Wie es zu dem Brand kam, ist Gegenstand der Ermittlungen.


Werbung: