Die Top-Nachrichten aus Bayern:

Angehende Landwirt*innen leisten auf Schulgelände der Staatlichen Berufsschule Ostallgäu Beitrag zur Biodiversität

2.12.2020 Landkreis Ostallgäu. Die Landwirtschaftsschüler*innen haben vor ihrer Schule ein kleines Streuwiesenbiotop geschaffen.

Landwirtschaftsschüler*innen von der Staatlichen Berufsschule Ostallgäu haben kürzlich ihre Wildblumenwiese vor dem Schulgebäude um sechs Obstbäume alter Sorten ergänzt.

Landsberger Renette, Jakob Fischer, Roter Boskoop, Williams Christ, Große Grüne Reneklode, Mirabelle von Nancy – so heißen die Obstbäume, die einen neuen Platz am Mühlsteig in Marktoberdorf gefunden haben. Die Klasse AG 10b der Staatlichen Berufsschule Ostallgäu hat gemeinsam mit ihrem Lehrer Josef Herz das Fach Ökologie und Umwelt dazu genutzt, aktiv zur Förderung der Biodiversität beizutragen.

Flächen mit speziellem Saatgut eingesät

Streuobstwiesen sind sehr wertvolle Biotope. Sie bieten einer Vielzahl von Insekten Nahrung und Lebensraum. Das reiche Blütenangebot wird durch die extensive Pflege der Wiese noch unterstützt. Die Schüler*innen säten nach der Pflanzung hierfür extra noch Flächen mit speziellem Saatgut ein.

Finanziert wurden die Bäume und das Saatgut im Rahmen eines Projekts des Landkreises zur Förderung der Artenvielfalt und Biodiversität an kreiseigenen Liegenschaften.

„Ich freue mich sehr, dass die Schülerinnen und Schüler mit so einer Freude ans Werk gehen und hier einen aktiven Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt leisten“, sagt Sarah Sagemann von der Unteren Naturschutzbehörde.

Die Schulleiterin Ulrike Devries pflichtet ihr bei:

„Die Ausbildung der Landwirte an der Berufsschule zeigt, dass heute Landwirtschaft Hand in Hand geht mit Landschaftspflege, Erhaltung von alten wertvollen Kulturpflanzen und mit Klimaschutz.“

Wenn die Bäume etwas größer sind, sollen auch noch Nistkästen für Vögel angebracht werden. Nun hoffen alle, dass die Bäume gut anwachsen und bald Früchte tragen, die wiederum von der Hauswirtschaftsklasse verarbeitet werden sollen.


Mehr Bayern

1.12.2020 – Versuchter Pkw-Aufbruch in Ottobeuren

2.12.2020 Ottobeuren. Am Montag, 30.11.2020, gegen 18:10 Uhr, versuchte ein 45-jähriger Mann in der Bahnhofstraße in Ottobeuren geparkte Pkws aufzubrechen bzw. durch Fußtritte zu beschädigen.

Im Anschluss kam es zu einem Streit zwischen einem der Fahrzeugbesitzer und dem Aggressor. Dieser rannte daraufhin zu seiner nahegelegenen Wohnung und holte ein Messer.… Weiterlesen...

1.12.2020 – Ladendieb in Memmingen durch Ladendetektiv wiedererkannt

2.12.2020 Memmingen. Am Dienstag,01.12.2020, gegen 18:00 Uhr, teilte der Ladendetektiv eines Supermarkts in der Rudolf-Diesel-Straße in Memmingen mit, dass er soeben einen Ladendieb wiedererkannt habe.

Diesen würde er bis Eintreffen der Polizeistreife festhalten. Durch die Beamten konnte dann vor Ort ein 13-Jähriger angetroffen werden.

Ermittlungen ergaben, dass dieser am 30.11.2020 zusammen mit zwei 14-Jährigen und einem 13-Jährigen in genanntem Supermarkt mehrere Smartphones und Tuner entwendet hatte.… Weiterlesen...

1.12.2020 – Unfall auf der Köchlinkreuzung in Lindau

2.12.2020 Lindau. Ein 21-jähriger Mann aus Wangen befuhr am Dienstagabend, gegen 21:30 Uhr, die Kemptener Straße Richtung Schönbühl.

Als er die Köchlinkreuzung bei Grün überfahren wollte, kam ihm eine 21-jährige Lindauerin entgegen und wollte noch vor ihm nach links in die Reutiner Straße abbiegen.

Trotz einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß.… Weiterlesen...

1.12.2020 – Bei Durchsuchung in Marktoberdorf Rauschgift aufgefunden

2.12.2020 Marktoberdorf. Am Dienstagnachmittag wurde beim Vollzug eines Durchsuchungsbeschlusses bei einem 46-Jährigen eine professionell eingerichtete und bis vor kurzem betriebene Rauschgiftaufzuchtanlage aufgefunden. Diese war in einem Kellernebenraum perfekt getarnt.

Neben der Anlage wurde auch noch bereits in Plastiktüten verpacktes Marihuana aufgefunden, das ein Gesamtgewicht von knapp einem Kilo hatte.… Weiterlesen...

1.12.2020 – Ladendieb flüchtet in Marktoberdorf

2.12.2020 Marktoberdorf. Am Dienstagnachmittag ging ein junger Mann durch die Kasse eines Drogeriemarktes in der Bahnhofstraße.

Er bezahlte nichts, dafür schlug jedoch die automatische Diebstahlsicherung Alarm. Der junge Mann lief einfach weiter und wurde von der Kassiererin verfolgt.

Ein unbeteiligter Zeuge nahm ebenfalls die Verfolgung auf und konnte ihn sogar unter der Bahnbrücke in der Brückenstraße einholen und kurz festhalten.… Weiterlesen...

2.12.2020 – Körperverletzung in Pfronten

2.12.2020 Pfronten. Heute Morgen kam es auf dem Parkplatz vor einer Klinik in Pfronten zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Pkw-Fahrern.

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr dem Geschädigten hinterher und stellte ihn wegen eines riskanten Überholmanövers zur Rede.

Im Verlauf des Streits verpasste der unbekannte Pkw-Fahrer den Geschädigten eine Ohrfeige und flüchtete dann mit seinem Pkw.… Weiterlesen...

1.12.2020 – Unfall in Trauchgau

2.12.2020 Trauchgau. Am Dienstagabend, gegen 17:30 Uhr, ereignete sich in Trauchgau ein Verkehrsunfall.

Eine 19-jährige Augsburgerin befuhr die B17 in Fahrtrichtung Norden. Als sie nach rechts abbiegen wollte, kam die junge Frau mit ihrem Pkw wegen Schneeglätte ins Rutschen und stößt frontal gegen die linke Fahrzeugseite eines an der Kreuzung wartenden 38-Jährigen aus Halblech.… Weiterlesen...

1.12.2020 – Unfallflucht in Kempten

2.12.2020 Kempten im Allgäu. Am späten Dienstagnachmittag beobachteten zwei Zeugen, wie Auf dem Bühl ein geparkter Pkw Honda beschädigt wurde.

Der Fahrer eines Pkw Opel stieß beim Rückwärtsfahren mit dem Heck gegen das Heck des geparkten Pkw Honda und kümmerte sich anschließend nicht um den dort entstandenen Schaden in Höhe von ca.… Weiterlesen...