Bayern Nachrichten

18.4.2018 – Brand in Puchheim Bahnhof

19.4.2018 Puchheim Bahnhof/Oberbayern. Aus bislang unbekannter Ursache brach gestern Mittag im Treppenhaus eines achtstöckigen Hochhauses in der Kennedystraße ein Brand aus. Alle Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert werden, acht Personen mussten wegen eingeatmeter Rauchgiftgase ärztlich behandelt werden. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort übernommen.

Eine Bewohnerin, die gegen 11.20 Uhr das Hochhaus verlassen wollte, nahm im Treppenhaus des Gebäudes zunächst Brandgeruch wahr und entdeckte Rauchwolken aus einem herausgebrochenen Fensters im siebten Stock des Wohnhauses. Von einem benachbarten Anwohner ließ sie über Notruf Polizei und Rettungskräfte alarmieren.

Rund 120 Feuerwehr- und Rettungskräfte aus Puchheim-Bahnhof und den benachbarten Ortschaften Puchheim Ort, Eichenau, Germering und Fürstenfeldbruck mit Unterstützung eines Rettungshubschraubers und Notärzten wurden für den Großeinsatz zu Brandbekämpfungs- und Rettungsmaßnahmen am Brandort eingesetzt.

Alle im Gebäude befindlichen Personen konnten rechtzeitig, teilweise mit Hilfe eingesetzter Drehleitern, das Haus rechtzeitig verlassen. Acht Personen klagten über Symptome eingeatmeter Rauchdämpfe. Sie wurden vor Ort ärztlich behandelt. Eine Bewohnerin wurde zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Nach ersten Erkenntnissen der eingesetzten Brandfahnder der Kripo Fürstenfeldbruck brach das Feuer im siebten Stock des Treppenhauses aus. Dort abgestellte Gebrauchsgegenstände, darunter ein Kinderwagen, brannten vollständig nieder. Erste polizeiliche Schätzungen zur Höhe des entstandenen Brandschadens belaufen sich auf ca. 80 000 Euro.

Die Stockwerke sieben und acht sind derzeit nicht bewohnbar. Die Stadtverwaltung kümmert sich um die Beschaffung vorübergehender Notunterkünfte.

Sachdienliche Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen, die mit der Entstehung des Brandes zusammenhängen könnten, nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141-612-0 entgegen.


Mehr Bayern Nachrichten

17.4.2018 – Tödlicher Motorradunfall zwischen Büchlberg und Tannöd

18.4.2018 Büchlberg/Niederbayern. Am Dienstag, 17.04.2018, ereignete sich gegen 16.15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße PA 20 zwischen Büchlberg und Tannöd.

Nach derzeitigen Erkenntnissen prallte ein Motorroller der Marke Yamaha im Bereich der Kreuzung Passauer Straße/Pangerlbergstraße/Draxing mit einem Kleinbus der Marke Renault zusammen.

Der 57-jährige Kradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß tödliche Verletzungen.… Weiterlesen...

16.4.2018 – 15-Jähriger nach Auseinandersetzung in Passau gestorben – Zeugenaufruf!

17.4.2018 Passau/Niederbayern. Am Montag (16.04.18) kam es im Stadtgebiet Passau zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren beteiligten Jugendlichen. Ein 15-Jähriger ist im weiteren Verlauf verstorben. Die Staatsanwaltschaft Passau hat in enger Zusammenarbeit mit der Kripo Passau die weiteren Ermittlungen übernommen.

Am Montag kam es gegen 18:10 Uhr im Bereich „Am Schanzl“ im Stadtgebiet in Passau zu einer zunächst verbalen und zum späteren Zeitpunkt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen.… Weiterlesen...

14.4.2018 – Versuchtes Tötungsdelikt in Oberhaching

16.4.2018 München. Am Samstag, 14.4.2018, gegen 20:15 Uhr, geriet ein 26-jähriger afghanischer Asylbewerber mit einem 22- jährigen Landsmann in deren Unterkunft in Oberhaching in Streit.

Es kam zu Beleidigungen und Tätlichkeiten. Im weiteren Verlauf griff der alkoholisierte 26-Jährige zu einem Haushaltsmesser, ging auf seinen Kontrahenten zu und stach mehrfach auf diesen ein.… Weiterlesen...

14.4.2018 – Tödlicher Motorradunfall in Frasdorf

15.4.2018 Frasdorf/Oberbayern. Beim Zusammenstoß zwischen einem Pkw und zwei Motorrädern wurde am frühen Samstagnachmittag ein 24-jähriger Kradfahrer getötet. Der zweite beteiligte Motorradfahrer, ein 23-Jähriger, erlitt schwerste Verletzung und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen. Die Staatsstraße 2093 musste von der Polizei zur Unfallaufnahme bis zum späten Nachmittag komplett gesperrt werden.… Weiterlesen...

13.4.2018 – Polizeieinsatz in Rosenheimer Asylbewerberunterkunft

13.4.2018 Rosenheim/Oberbayern. Am heutigen Freitag, 13. April 2018, führte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in den frühen Morgenstunden eine großangelegte Kontrollaktion in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Rosenheim durch. Dabei stellte die Polizei mehrere Verstöße nach dem Hausrecht fest und brachte diese zur Anzeige.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Rosenheim, der Kriminalpolizei Rosenheim, der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Rosenheim und Weilheim sowie der Bereitschaftspolizei betraten am Freitagmorgen eine Asylbewerberunterkunft in der Äußeren Oberaustraße in Rosenheim.… Weiterlesen...

12.4.2018 – Tödlicher Motorradunfall bei Dennenlohe

13.4.2018 Dennenlohe/Mittelfranken. Gestern Mittag (12.04.2018) ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2221 bei Dennenlohe im Landkreis Ansbach. Ein 75-Jähriger wurde tödlich verletzt.

Kurz nach 11:00 Uhr fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Ford Focus auf der Staatsstraße in nördlicher Richtung. Während eines Überholvorganges prallte er mit einem entgegenkommenden Kradfahrer zusammen.… Weiterlesen...

11.4.2018 – Mutter tötet in Baar-Ebenhausen Kind und unternimmt Suizidversuch

11.4.2018 Baar-Ebenhausen/Oberbayern. Heute Morgen, gegen 04.15 Uhr, wurden Polizei und Rettungsdienst per Notruf zu einem Einfamilienhaus in Baar-Ebenhausen gerufen. Ein Bewohner des Hauses hatte die Einsatzkräfte alarmiert.

Der Hausbewohner war zuvor durch laute Schreie in seinem Haus aufgewacht. Im Kinderzimmer fand er seinen 3-jährigen Enkel, der offensichtlich von dessen Mutter, der 36-jährigen Tochter des Mannes, mit einem Messer getötet wurde.… Weiterlesen...

9.4.2018 – Bundeswehrhubschrauber kollidiert mit Tower Haßfurt-Schweinfurt – 1 Toter

10.4.2018 Haßfurt/Unterfranken. Auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt ist es am Montag zu einem tödlichen Betriebsunfall gekommen. Ein Flugplatz-Bediensteter wurde von Trümmerteilen eines Bundeswehrhubschraubers getroffen und dabei so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb. Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Schweinfurter Kripo in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bamberg geführt.… Weiterlesen...

9.4.2018 – Unfall in Weichengereuth

10.4.2018 Weichengereuth/Oberfranken. Glücklicherweise ohne Verletzungen endete am Montagvormittag ein Zusammenstoß zwischen einem Mini Cooper und einem Radfahrer im Weichengereuth.

Um 7.20 Uhr wollte eine 61-jährige Mini-Fahrerin von der Kleinen Rosenau ins Weichengereuth abbiegen.

Dabei übersah sie den 34-jährigen Radfahrer, der mit seinem Zweirad den Radweg befuhr.… Weiterlesen...