Bayern Nachrichten

15.6.2018 – Tödlicher Motoradunfall auf der A73 bei Hirschaid

16.6.2018 Hirschaid/Oberfranken. Tödliche Verletzungen erlitt am Freitagabend ein 48-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall im Bereich der Anschlussstelle Hirschaid.

Eine Autofahrerin musste nach bisherigen Erkenntnissen wegen eines nach links gekommenen Lastwagens stark abbremsen, der Zweiradfahrer fuhr daraufhin auf das Auto auf. Der Lastwagenfahrer setzte seine Fahrt fort. Die Autobahn war in Richtung Nürnberg bis 22 Uhr komplett gesperrt.

Gegen 19.15 Uhr war eine 20-Jährige mit ihrem VW Golf auf der linken Spur der A73 in Richtung Forchheim unterwegs. Im Bereich der Anschlussstelle Hirschaid musste sie ihr Fahrzeug stark abbremsen, da ein vor ihr fahrender weißer Lastwagen kurzzeitig nach links kam. Aufgrund der Vollbremsung der Golffahrerin konnte der nachfolgende 48-jährige Motorradfahrer aus Bamberg mit seiner Honda offenbar nicht mehr reagieren und fuhr auf das abbremsende Auto auf. Hierbei zog er sich schwerste Verletzungen zu.

Trotz des schnellen Einsatzes des Rettungsdienstes und eines Notarztes verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Der Lastwagenfahrer fuhr indes weiter. Die 20-Jährige aus Erlangen und ihr Beifahrer blieben körperlich unversehrt.

Die Autobahn musste ab der Anschlussstelle Hirschaid in Richtung Forchheim komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde dort von der Autobahn abgeleitet. Hierzu war neben zahlreichen Einsatzkräften der örtlichen Feuerwehren auch die zuständige Autobahnmeisterei im Einsatz. Auf der Ausweichstrecke kam es zu keinen größeren Behinderungen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützt ein Sachverständiger die Beamten der Verkehrspolizei Bamberg bei der Klärung des konkreten Unfallhergangs. Zudem lies der zuständige Staatsanwalt das Motorrad zu Untersuchungszwecken sicherstellen. Ein Polizeihubschrauber fertigte Luftaufnahmen von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Die Verkehrspolizei Bamberg bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, aber auch ergänzende Informationen zum weißen Lastwagen machen können, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-510 zu melden.


Mehr Bayern Nachrichten

12.6.2018 – Asylbewerber versucht in Landshut auf Polizeibeamten zu schießen

12.6.2018 Landshut/Niederbayern. Am Dienstag, 12.6.2018, kurz nach Mittag kam es zu einem Polizeieinsatz im Landratsamt Landshut. Ein 30-jähriger nigerianischer Asylbewerber leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand und verletzte drei Polizeibeamte.

Ein 30-jähriger Asylbewerber aus Nigeria, der abgeschoben werden sollte, befand sich heute im Landratsamt Landshut und attackierte aus bislang unbekannten Gründen unvermittelt drei Polizeibeamte.… Weiterlesen...

6.6.2018 – Randalierer löst Polizeieinsatz in München in Fußgängerzone aus

7.6.2018 München. Am Mittwoch, 6.6.2018, gegen 15:15 Uhr, wurde die Polizei durch Passanten, die sich in der Fußgängerzone befanden, über Notruf informiert, dass ein Mann in der Neuhauser Straße Fußgänger belästigte und zusammenhangslos in der Gegend herumschrie.

Die anfahrenden Polizeistreifen stellten im Sperrengeschoss des U-Bahnhofs Karlsplatz/Stachus einen 34-jährigen Mann fest, der völlig außer sich war und möglicherweise auch unter Drogeneinfluss stand.… Weiterlesen...

4.6.2018 – Brand im Schwimmbad Unterschleißheim

5.6.2018 München. Am Montag, 4.6.2018, gegen 01:30 Uhr, teilten mehrere Personen über den Notruf eine massive Rauchentwicklung im Bereich des Freizeitbades Unterschleißheim mit.

Vor Ort konnte auf dem Gelände ein Saunagebäude festgestellt werden, welches sich im Vollbrand befand.

Das Saunagebäude brannte vollständig aus und muss abgerissen werden.… Weiterlesen...

2.6.2018 – Versuchter Raub in Regensburg

3.6.2018 Regensburg/Oberpfalz. Am Samstagmorgen fiel ein 36Jähriger in der Altstadt negativ auf. Nach dem Diebstahl eines Koffers wollte er ein Fahrrad rauben. Im weiteren Verlauf beschädigte er noch einige Fahrzeuge. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Am Samstag, 2.6.2018, gegen 06.30 Uhr, entwendete ein zunächst unbekannter Täter aus einem Am Ölberg gelegenen Wohnhaus einen Koffer.… Weiterlesen...

29.5.2018 – Unwetter in der Oberpfalz

30.5.2018 Regensburg/Oberpfalz. Am Dienstagabend zog ein Unwetter mit schwerem Gewitter und Starkregen über die gesamte Oberpfalz. Entsprechende Warnungen des Deutschen Wetterdienstes lagen vor. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine Person leicht verletzt.

Bei der Polizeieinsatzzentrale Oberpfalz in Regensburg wurden am Dienstag, 29.5.2018, in der Zeit von 20:00 Uhr bis gegen Mitternacht, an die 50 unwetterbedingte Einsätze registriert.… Weiterlesen...

28.5.2018 – Unfall auf der A92 bei Landshut

29.5.2018 Altdorf/Niederbayern. Nach einem Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen schleuderte ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn, erfasste einen dort befindlichen Pannen-Anhänger sowie zwei Helfer, die bei dem Unfall schwer verletzt wurden. Zwei weitere Personen erlitten leichtere Verletzungen.

Am Montag, den 28.05.2018, gegen 12.28 Uhr, kam es auf der A 92 in Fahrtrichtung Deggendorf, kurz nach der Anschlussstelle Landshut West, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.… Weiterlesen...

21.5.2018 – Brand in Bamberg

22.5.2018 Bamberg. Geschätzte 150.000 Euro Sachschaden entstanden am Pfingstmontagmorgen beim Brand eines Wohnhauses im Bamberger Berggebiet. Glücklicherweise erlitt bei dem Feuer niemand Verletzungen.

Kurz nach 5 Uhr bemerkte eine Bewohnerin die Rauchentwicklung in dem Haus in der Dr.-Thomas-Dehler-Straße und verständigte die Rettungskräfte.

Die Frau und zwei weitere Hausbewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten und blieben unverletzt.… Weiterlesen...

18.5.2018 – Unfall zwischen Trossenfurt und Eltmann

18.5.2018 Eltmann. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagmorgen auf der Staatsstraße zwischen Trossenfurt und Eltmann gekommen. Ein Pkw war auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal gegen einen Bus geprallt. Insgesamt drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Unfallaufnahme erfolgt durch die Polizeiinspektion Haßfurt.… Weiterlesen...

16.5.2018 – Zugunfall in Unterschleißheim

17.5.2018 München. Am Mittwoch, 16.5.2018, gegen Mitternacht, befanden sich zwei Münchner auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofes Unterschleißheim. Aufgrund von Bauarbeiten war die Breite des Bahnsteigs an der Aufenthaltsstelle der beiden Männer noch ca. 1 Meter.

Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein Regionalexpress von Regensburg kommend die Gleise in Richtung Münchner Hauptbahnhof.… Weiterlesen...