Die Auto-Nachrichten:

ŠKODA OCTAVIA: neuer Mild-Hybrid mit 110 kW (150 PS) und weitere Antriebsvarianten bestellbar

2.12.2020 Weiterstadt. ŠKODA baut die Angebotsvielfalt für den Bestseller OCTAVIA weiter aus. Der neue 1,5 TSI e-TEC mit Mild-Hybridantrieb erweitert die Antriebspalette der ŠKODA OCTAVIA-Familie. Ab sofort können Kunden den kompakten Bestseller mit dem 110 kW (150 PS)* starken 1,5 TSI e-TEC-Aggregat ordern, auch in der robust designten SCOUT-Variante. Zudem steht der Turbodiesel 2,0 TDI in der Leistungsstufe 85 kW (110 PS)* jetzt mit 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) bereit, die Version mit 110 kW (150 PS)* wiederum kann nun auch mit 6-Gang-Schaltgetriebe bestellt werden. Darüber hinaus rüstet ŠKODA alle OCTAVIA-Versionen ab sofort serienmäßig mit dem Abbiegeassistenten aus.

Der neue Mild-Hybridmotor – erhältlich für OCTAVIA Ambition, Style und SCOUT – kombiniert einen 1,5 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit einem 48V-Riemen-Startergenerator und einer 48V-Lithium-Ionen-Batterie. Der Akku mit einem Energieinhalt von 0,6 kWh befindet sich unter dem Beifahrersitz und wird ausschließlich durch Bremsenergie-Rückgewinnung aufgeladen. Bei Bedarf unterstützt die Mild-Hybridtechnologie den Motor mit einem elektrischen Boost von bis zu 50 Nm und ermöglicht den e-TEC-Modellen, mit komplett abgeschaltetem Motor zu ,segeln‘.

In der Summe senken diese Maßnahmen den Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,4 Liter pro 100 Kilometer und reduzieren die CO2-Emissionen. So erzielt der neue OCTAVIA 1,5 TSI DSG e-TEC einen kombinierten Durchschnittsverbrauch von 4,7 bis 4,6 l/100 km und erfüllt die Emissionsnorm Euro 6d-ISC-FCM (AP). Bereits seit Herbst bietet ŠKODA den OCTAVIA mit dem 1,0-TSI-Dreizylindermotor aus der neuen EVO-Motorengeneration mit 81 kW (110 PS)* als e-TEC-Mild-Hybrid an. Eine e-TEC-Plakette an der Heckklappe kennzeichnet die OCTAVIA-Versionen mit dieser Technologie. Der OCTAVIA 1,5 TSI DSG e-TEC Ambition startet inklusive 16 Prozent MwSt. bei 29.204 Euro.

Auch bei der Palette der Turbodiesel weitet ŠKODA das Angebot an Motor-Getriebe-Kombinationen aus. So lässt sich der Einstiegsdiesel 2,0 TDI mit 85 kW (110 PS) Leistung jetzt auf Wunsch mit einem 7-Gang-DSG kombinieren. Der 110 kW (150 PS) starke TDI steht ab sofort auch mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe bereit.

Abbiegeassistent erweitert die Serienausstattung

Ab sofort gehört der neue Abbiegeassistent zum Serienumfang des OCTAVIA. Das System stellt eine Erweiterung des Frontradarassistenten inklusive City-Notbremsfunktion sowie Personen- und Radfahrererkennung dar. Es warnt beim Linksabbiegen an Kreuzungen den Fahrer frühzeitig vor Gegenverkehr. Im Notfall kann der Abbiegeassistent das Fahrzeug sogar automatisch stoppen. Das Infotainmentsystem Bolero mit kapazitivem 10-Zoll-Farbdisplay ist nun schon ab der Version Ambition serienmäßig an Bord.

ŠKODA OCTAVIA – neue Motorisierungen und Preise

  Unverb. Preisempfehlung inkl. 16 % MwSt. 
Ambition Style
1,5 TSI DSG e-TEC 110 kW (150 PS) 29.204 € 31.242 €
2,0 TDI DSG 85 kW (110 PS) 29.516 € 31.846 €
2,0 TDI 110 kW (150 PS) 29.029 € 31.358 €

ŠKODA OCTAVIA COMBI – neue Motorisierungen und Preise

Unverb. Preisempfehlung inkl. 16 % MwSt.  
Ambition Style SCOUT
1,5 TSI DSG e-TEC 110 kW (150 PS) 29.887 € 31.924 € 34.273 €
2,0 TDI DSG 85 kW (110 PS) 30.198 € 32.528 €
2,0 TDI 110 kW (150 PS) 29.711 € 32.041 €

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.
OCTAVIA 1,5 TSI e-TEC DSG 110 kW (150 PS) (Mild-Hybrid)
innerorts 5,8 l/100km, außerorts 3,9 l/100km, kombiniert 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 105 g/km, CO2-Effizienzklasse A

OCTAVIA COMBI 1,5 TSI DSG e-TEC 110 kW (150 PS) (Mild-Hybrid)
innerorts 5,9 – 5,8 l/100km, außerorts 4,1 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,8 – 4,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 109 – 107 g/km, CO2-Effizienzklasse A

OCTAVIA SCOUT 1,5 TSI DSG e-TEC 110 kW (150 PS) (Mild-Hybrid)
innerorts 6,1 – 6,0 l/100km, außerorts 4,2 – 4,1 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 112 – 110 g/km, CO2-Effizienzklasse A

OCTAVIA 1,0 TSI DSG e-TEC 81 kW (110 PS) (Mildhybrid)
Kraftstoffverbrauch innerorts 5,1 – 5,0 l/100km, außerorts 3,8 – 3,7 l/100km, kombiniert 4,3 – 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 98 – 96 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI 1,0 TSI DSG e-TEC 81 kW (110 PS) (Mildhybrid)
Kraftstoffverbrauch innerorts 5,1 l/100km, außerorts 3,9 – 3,8 l/100km, kombiniert 4,4 – 4,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 100 – 98 g/km, CO2-Effizienzklasse A+ – A

OCTAVIA 2,0 TDI DSG 85 kW (110 PS)
innerorts 5,0 – 4,9 l/100km, außerorts 3,2 – 3,1 l/100km, kombiniert 3,9 – 3,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 102 – 100 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI 2,0 TDI DSG 85 kW (110 PS)
innerorts 5,0 – 4,9 l/100km, außerorts 3,3 – 3,2 l/100km, kombiniert 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 104 – 102 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA 2,0 TDI 110 kW (150 PS)
innerorts 5,2 l/100km, außerorts 3,1 – 3,0 l/100km, kombiniert 3,9 – 3,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 103 – 101 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI 2,0 TDI 110 kW (150 PS)
innerorts 5,3 – 5,2 l/100km, außerorts 3,2 – 3,1 l/100km, kombiniert 4,0 – 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 104 – 103 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

ŠKODA OCTAVIA (Quelle: ŠKODA)


Mehr Auto

Weihnachts-Onlineshop: Geschenkideen für Citroën Fans

2.12.2020. In 23 Tagen ist Weihnachten – die ideale Zeit für passende Geschenkideen. Citroën Fans finden in der Lifestyle Online-Boutique unter www.lifestyle.citroen.com eine große Auswahl origineller Geschenkartikel für das Fest. Diese können mit nur wenigen Klicks von der heimischen Couch direkt nach Hause bestellt werden und werden noch rechtzeitig vor Heiligabend geliefert, damit sie pünktlich unter dem Baum liegen.… Weiterlesen...

Hyundai Motor Group entwickelt neue Elektrofahrzeug-Plattform E-GMP

2.12.2020. Die Hyundai Motor Group, zu der die Automobilmarken Hyundai, Kia und Genesis gehören, hat eine neue Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge mit Heckantrieb und 800-Volt-Technologie entwickelt.

Die Electric-Global Modular Platform (E-GMP) bildet die technologische Basis für die nächste Elektrofahrzeuggeneration des Konzerns. Bereits 2021 kommt sie im neuen Hyundai IONIQ 5 zum Einsatz.… Weiterlesen...

2.12.2020 – Spritpreise: Benzin und Diesel teurer als in Vorwoche

2.12.2020. Verbraucher müssen im Vergleich zur Vorwoche an den Zapfsäulen etwas mehr zahlen. Das ermittelt der ADAC in seinem aktuellen Kraftstoffpreisvergleich.

Ein Liter Super E10 kommt demnach im Bundesschnitt auf 1,220 Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 1,6 Cent innerhalb einer Woche. Beim Diesel ist ein ähnliches Bild zu verzeichnen: Im bundesweiten Mittel kostet ein Liter hier 1,080 Euro, was einen Anstieg von 1,7 Cent im Wochenvergleich bedeutet.… Weiterlesen...

MINI entwickelt Konzepte für John Cooper Works Modelle mit elektrifiziertem Antrieb

2.12.2020 München. Der konsequente Ausbau der Elektromobilität und zusätzliche Möglichkeiten, den markentypischen Fahrspaß zu erleben, stehen im Mittelpunkt der Neuausrichtung für das Modellprogramm von MINI. Daraus ergeben sich auch für die Marke John Cooper Works neue Perspektiven.

Mit den zukünftigen Fahrzeugarchitekturen von MINI wird die Möglichkeit geschaffen, extremen Fahrspaß und eine konsequent auf Performance ausgerichtete Charakteristik nicht mehr ausschließlich mit Verbrennungsmotoren, sondern auch mit elektrifizierten Antrieben zu realisieren.… Weiterlesen...

Vollelektrischer BMW iX steht im Mittelpunkt des BMW Wintersport-Engagements

In der Wintersaison 2020/21 präsentiert die BMW Group ihr neues Technologie-Flaggschiff BMW iX im Rahmen der Weltcups Biathlon, Bob und Skeleton sowie Rennrodeln.

München. Mit dem BMW iX (Stromverbrauch kombiniert: < 21 kWh/100km im Testzyklus WLTP*; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) läutet die BMW Group ein neues Zeitalter der Mobilität ein:

Das neue vollelektrische BMW Modell setzt das Thema Elektromobilität innovativ und mit vollkommen neuen Technologien um.… Weiterlesen...

TAG Heuer Porsche Formel-E-Team ist gut gerüstet für die zweite Saison

2.12.2020 Stuttgart. Auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia hat das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team seinen letzten Test vor dem Saisonstart der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt haben die Porsche 99X Electric mit den Startnummern 36 und 99 dabei 1.522 Kilometer zurückgelegt. Die innovative Elektrorennserie startet am 16./17.… Weiterlesen...

Hyundai Kona Elektro mit Höchstpunktzahl beim Green NCAP 2020

2.12.2020. Der Hyundai Kona Elektro erhält beim Umwelttest von Green NCAP die höchstmögliche Fünf-Sterne-Bewertung und belegt mit der Bestbewertung seine nachhaltige und umweltfreundliche Produktstärke.

Green NCAP ist eine unabhängige Initiative von Euro NCAP (European New Car Assessment Programme), das seit Jahren die Sicherheitsstandards von Fahrzeugen testet.… Weiterlesen...

AllSeasonContact fährt Testsieg bei englischer Auto Express ein

2.12.2020. Mit dem ersten Platz bei gleich drei sicherheitsrelevanten Tests und beim Rollwiderstand ist der AllSeasonContact von Continental bei der englischen Fachzeitschrift „Auto Express“ zum Testsieg gerollt.

In ihrer aktuellen Ausgabe (25.11.20, Nr. 654) berichtet die Zeitschrift über ihren Ganzjahresreifentest von sechs Modellen der Größe 225/45 R 17, Testfahrzeug war ein Golf VII.… Weiterlesen...

Mercedes-Benz EQ Formel E Team eröffnet Saison 7 mit den offiziellen Testfahrten in Valencia

2.12.2020. Die Saisonvorbereitung des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams ging bei den offiziellen Testfahrten in Valencia in die heiße Phase.

Nyck de Vries und Stoffel Vandoorne testeten an drei Tagen (28. und 29. November, 1. Dezember) auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia

Im Verlauf des Tests legte das Team 509 Runden respektive 1.597 km mit dem neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 02 zurück

Nach dem offiziellen Test geht es für das Team zurück ins Werk, um sich auf den Saisonauftakt der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft am 16.… Weiterlesen...