Die Auto-Nachrichten:

BMW Werksfahrer Bruno Spengler und Nick Catsburg treten beim „ADAC Digital GT500“ an

23.8.2019 München. Zum zweiten Mal in dieser Saison tauschen BMW Werksfahrer ihre Cockpits der BMW Rennfahrzeuge, in denen sie weltweit antreten, gegen einen Rennsimulator.

Bruno Spengler (CAN) und Nick Catsburg (NED) messen sich am 31. August im Rahmen der SimRacing EXPO am Nürburgring (GER) als „BMW Team Green Hell“ mit einigen der besten Sim-Racer der Welt. Im Mai hatte Catsburg gemeinsam mit BMW Werksfahrer Philipp Eng (AUT) bereits am „BMW 120 at Le Mans“ teilgenommen.

„Sim-Racing ist eine meiner großen Leidenschaften, und ich freue mich sehr, dass ich dank der Unterstützung durch BMW Motorsport die Möglichkeit habe, am Nürburgring gemeinsam mit Bruno gegen einige der besten Sim-Racer der Welt anzutreten“, sagt Catsburg. „Ich habe schon bei meinem ersten Einsatz mit Philipp gesehen, wie unglaublich stark die Konkurrenz ist. Ich habe vor dem, was sie im Rennsimulator leisten, größten Respekt. Trotzdem treten Bruno und ich natürlich an, um mit dem virtuellen BMW M8 GTE so weit vorne wie möglich ins Ziel zu kommen.“

Beim „ADAC Digital GT500“ sind insgesamt 24 hochklassige Teams aus aller Welt am Start. Dazu zählen auch die Gewinner des „BMW 120 at Le Mans“, Laurin Heinrich und Alexander Voss (beide GER) vom Williams Esports Team. Die beiden waren als Belohnung für ihren Triumph im Mai von BMW Motorsport als VIP-Gäste zu den 24 Stunden von Le Mans (FRA) eingeladen worden.

Das „ADAC Digital GT500“ findet am 31. August als einer der Höhepunkte der SimRacing EXPO am Nürburgring statt. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro. Spengler und Catsburg bestreiten das Rennen in einer originalgetreuen virtuellen Version des BMW M8 GTE, mit dem beide Fahrer bereits reale Rennerfahrung gesammelt haben. Die Basis für das Rennen bietet die weltweit führende Sim-Racing-Plattform iRacing. Zum kommen die weltweit ersten Full-Motion-Simulatoren zum Einsatz, die das Fahrgefühl so realistisch wie nie zuvor erscheinen lassen.

Zolder (BEL) 18th May 2019. BMW M Motorsport, DTM Rounds 3 & 4, Bruno Spengler (CAN) #7 BMW Bank M4 DTM.


Mehr Auto

Hyundai Motor kündigt neues Elektro-Konzept『45』an

23.8.2019. Hyundai Motor veröffentlicht erste Bilder des neuen Elektro-Konzepts『45』.

Die Fahrzeugstudie gibt einen Ausblick auf die zukünftige Designrichtung der Elektro-Modelle der Marke. Präsentiert wird die Studie auf der IAA in Frankfurt von 10. bis 22. September 2019.

Das neue Konzept orientiert sich an der Hyundai Design-Sprache „Sensuous Sportiness“: „Sensuous“ steht dabei für Emotionalität, die der Kunde durch das Design erfährt; „Sportiness“ für die Umsetzung dieser emotionalen Werte in innovativen Mobilitätslösungen.… Weiterlesen...

Das vollelektrische CUPRA Konzept

23.8.2019. In wenigen Wochen präsentiert CUPRA ein ganz besonderes Konzeptfahrzeug: Das erste vollelektrische Straßenfahrzeug der Performance-Marke kombiniert Dynamik und Sportlichkeit mit einem zielgerichteten Design und zeigt dabei, wie die Zukunft der individuellen Mobilität aussehen kann.

Perfekte Balance zwischen einfacher Bedienbarkeit und Komfort

Die prägenden Außenlinien des Konzeptfahrzeugs spiegeln sich im Innenraum wider.… Weiterlesen...

22.8.2019 – Ott Tänak legt vor bei der ADAC Rallye Deutschland 2019

23.8.2019 München/Nohfelden. Die ADAC Rallye Deutschland hat begonnen. Bei idealen Wetter- und Streckenbedingungen erlebten die Fans im Saarland einen ebenso stimmungsvollen wie packenden Auftakt des deutschen Laufs zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft.

Den sportlichen Höhepunkt bot dabei am Abend die erste Wertungsprüfung St. Wendeler Land. Auf dem 5,20 Kilometer langen Sprintkurs lieferten sich die WRC-Stars eine packende Zeitenjagd.… Weiterlesen...

Der neue Citan

23.8.2019. Stuttgart. Mercedes-Benz wird sein Engagement im Segment der Small Vans konsequent fortführen und hat in diesem Zuge den Nachfolger des Stadtlieferwagens Citan als Teil des Mercedes-Benz Vans Produktportfolios beschlossen – inklusive einer vollelektrischen Variante. Das Fahrzeug entsteht erneut im Kooperationsverbund mit Renault-Nissan-Mitsubishi.

„Der neue Citan wird eine vollumfängliche Neuentwicklung und schon beim ersten Hinsehen ein klar als Mercedes-Benz erkennbares Fahrzeug sein.… Weiterlesen...

Auto-Klassiker bei der ADAC Europa Classic in Südtirol

22.8.2019 München. Vom 2. bis zum 6. September ist die Gegend um Schenna in Südtirol das Terrain für eine Oldtimerwanderung der eindrucksvollen Art. Im Schatten der Dolomiten begibt sich die ADAC Europa Classic 2019 auf eine entspannte Reise über die legendären Passstraßen Norditaliens.

Die teilnehmenden Fahrzeuge verkörpern dabei fast einhundert Jahre Automobilgeschichte – eine rollende Hommage an die Ingenieurskunst vergangener Tage.… Weiterlesen...

Opel Corsa-e Rally

22.8.2019 Rüsselsheim. Vorhang auf für etwas ganz Neues: Als erster Hersteller weltweit bietet Opel einen batterie-elektrischen Rallyewagen für den Kundensport an.

Der E-Renner feiert auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt (Publikumstage vom 12. bis 22. September) seine Weltpremiere und basiert auf dem schon bestellbaren Opel Corsa‑e.… Weiterlesen...

Weltpremiere für „New Volkswagen“ auf der IAA

22.8.2019. Die Marke Volkswagen feiert auf der diesjährigen IAA in Frankfurt gleich zwei Weltpremieren: Neben dem voll elektrischen ID.3 wird die Marke der Weltöffentlichkeit unter dem Motto „New Volkswagen“ ihr neues Logo und ihren neuen Markenauftritt präsentieren.

Der ID.3 leitet für die Marke Volkswagen nach dem Käfer und dem Golf eine neue Ära ein, die elektrisch, voll vernetzt und bilanziell CO2-neutral ist.… Weiterlesen...

Ausbau von E-Ladestationen an den deutschen Volkswagen Standorten gestartet

22.8.2019. Die Marke Volkswagen treibt ihre E-Offensive konsequent voran und wird bis 2025 rund 4.000 Ladepunkte an den deutschen Standorten installieren.

Der Ausbau hat bereits begonnen: Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat heute gemeinsam mit Volkswagen Markenvorstand Thomas Ulbrich den ersten „Mitarbeiter-Ladepark“ mit 60 neuen Ladepunkten in Betrieb genommen.… Weiterlesen...

Porsche investiert in israelisches Start-up TriEye

22.8.2019 Stuttgart/Tel Aviv. Strategische Investition: Porsche hat eine Minderheitsbeteiligung am israelischen Start-up TriEye erworben. Das junge Unternehmen hat eine Sensortechnologie für kurzwelliges Infrarot (SWIR) entwickelt.

Sie erhöht die Sicherheit bei Fahrzeugen mit Assistenzsystemen oder autonomen Fahrfunktionen durch verbesserte Sicht bei Dunkelheit oder widrigen Wetterbedingungen wie Staub, Nebel oder Regen.… Weiterlesen...