Die Auto-Nachrichten:

Umfrage des ADAC: E-Scooter-Fahrer gelten als besonders rücksichtslos

28.10.2021. Fußgänger fühlen sich oft nicht wirklich sicher in deutschen Städten. Sie empfinden E-Scooter-Fahrer als besonders rücksichtslos, gefolgt von Radfahrern, Autofahrern und anderen Fußgängern – das ist das Ergebnis einer deutschlandweiten Umfrage des ADAC.

Auch Mängel an der Infrastruktur wie beispielsweise holprige Gehwege, gemischte Flächen für Fußgänger und Radfahrer oder schlechte Sicht an Kreuzungen schätzt fast die Hälfte der Befragten als sehr störend ein.

Dabei gehen über 80 Prozent der Bundesbürger laut einer Studie des Bundesverkehrsministeriums gerne zu Fuß, gut 40 Prozent davon fast täglich. Das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel dagegen werden weniger genutzt. Doch wenn es um Sicherheit im Straßenverkehr geht, haben Fußgänger oft das Nachsehen, wie die Umfrage des ADAC unter 3200 Fußgängern in 16 deutschen Großstädten ergab.

Beim Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer standen Fragen zur gegenseitigen Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit im Mittelpunkt. Ergebnis: Knapp zwei Drittel der Fußgänger ärgern sich vor allem über Radfahrer, die mit zu geringem Abstand überholen, und genauso viele über Autofahrer, die beim Abbiegen nicht auf Fußgänger achten oder an Zebrastreifen nicht anhalten. Nahezu ebenso unbeliebt ist das Zuparken von Gehwegen oder dass Radfahrer zu spät klingeln.

Zu geringer Abstand von Radfahrenden ist das Hauptärgernis für Fußgänger. (Quelle: ADAC e.V.)

Die Infrastruktur sorgt bei Fußgängern unter anderem für Verdruss, wenn an Ampeln zu lange auf „Grün“ gewartet werden muss, die Grünphasen zu kurz sind bzw. man auf Mittelinseln ein zweites Mal warten muss (jeweils rund 44 Prozent). Auch fehlende bzw. holprige Gehwege sind für viele ein großes Ärgernis, insbesondere für Fußgänger, die mit Rollator, Rollstuhl oder anderer Mobilitätseinschränkung unterwegs sind (60 Prozent).

Die Umfrageergebnisse deuten darauf hin, dass es sowohl im gegenseitigen Miteinander als auch bei der Gestaltung der Infrastruktur Defizite gibt. Der ADAC appelliert deshalb an die Kommunen, in der Planung stärker als bisher auf die Bedürfnisse von Fußgängern einzugehen und dabei auch deren subjektives Sicherheitsempfinden zu berücksichtigen. Außerdem rät der Club generell zu mehr gegenseitiger Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer.


Mehr Auto

Antonio Casu wird neuer CEO von Italdesign

28.10.2021. Mit Wirkung zum gestrigen 27. Oktober 2021 folgt Antonio Casu auf Jörg Astalosch in der Position des CEO von Italdesign.

„Antonio Casu ist für uns die ideale Person, um unser Unternehmen zu führen, und das nicht nur aufgrund seiner Kenntnis des Teams und unserer Kunden, sondern vor allem aus dem Grund, weil er seine bisherige berufliche Laufbahn in erster Linie bei Italdesign verbracht hat“, erklärt Dirk Große-Loheide, Vorstandsvorsitzender von Italdesign.… Weiterlesen...

German Car of the Year 2021 – Auszeichnung für den neuen PEUGEOT 308

27.10.2021. Am Abend des 26. Oktober 2021 verkündete die Jury des „German Car of the Year“ den neuen PEUGEOT 308 als Sieger in der Kategorie Kompaktklasse bis 25.000 Euro.

Für die Jury stand besonders die Strategie „Power of Choice“ bei PEUGEOT im Fokus: Kundinnen und Kunden haben die Wahl zwischen Benzin-, Diesel- und zwei Plug-In-Hybrid-Motoren.… Weiterlesen...

Mobilität der Zukunft – nachhaltige Antriebsformen im Fokus der Deutschen

27.10.2021 Hannover. Neue Technologien, Arbeiten im Homeoffice und der Klimawandel: Mobilität verändert sich entsprechend der Anforderungen seiner Nutzer. Grund genug für das Technologieunternehmen Continental, auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa die Autofahrer in Deutschland nach ihrem aktuellen Mobilitätsverhalten sowie ihren Vorstellungen für die Zukunft der Mobilität zu befragen.… Weiterlesen...

ADAC wird Mitglied der eFuel Alliance

27.10.2021. Der ADAC e.V. tritt der eFuel Alliance bei und unterstreicht damit sein Engagement für erneuerbare Kraftstoffe und die Dekarbonisierung des Verkehrs.

Die eFuel Alliance ist eine Interessensgemeinschaft, die sich für die industrielle Produktion von synthetischen flüssigen Kraft- und Brennstoffen aus erneuerbaren Energien einsetzt. Ziel ist die politische Akzeptanz und regulative Berücksichtigung von eFuels als bedeutender Beitrag für nachhaltigen Klimaschutz.… Weiterlesen...

27.10.2021 – Neues Hoch bei Diesel und Benzin

27.10.2021. Die Kraftstoffpreise in Deutschland erreichen neue Höhen: Wie die Auswertung des ADAC ergibt, klettert der Preis für den Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 0,4 Cent weiter auf 1,675 Euro und übertrifft damit alle Tagesdurchschnittspreise seit neun Jahren.

Damals lag der Preis für Super E10 in der Spitze bei 1,709 Euro je Liter.… Weiterlesen...

Audi baut Hochvoltbatterie-Entwicklung am Standort Neckarsulm auf

27.10.2021. Audi baut die Entwicklung von Hochvoltbatterien aus und setzt dafür auf den Standort Neckarsulm. Mit der strategischen Entscheidung wird die Technische Entwicklung für die Zukunft gestärkt und Neckarsulm zu einem Kompetenzzentrum für eine Schlüsseltechnologie der Elektromobilität. Dafür werden seit Ende 2020 Mitarbeitende qualifiziert.

Um sich auf das Themenfeld Hochvoltbatterie zu spezialisieren, bietet Audi den Mitarbeitenden der Technischen Entwicklung Neckarsulm in den kommenden Jahren unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten.… Weiterlesen...

Hyundai lädt zur Kara Walker Ausstellung in der Schirn Kunsthalle ein

27.10.2021. Mit der Ausstellung „A Black Hole is Everything a Star Longs to Be“ präsentiert die Schirn Kunsthalle rund 650 Aquarelle, Skizzen, Studien, Collagen und Scherenschnitte.

Werke von Künstlerinnen und Künstlern wie Kara Walker lassen mit spannungsgeladener Wechselwirkung neues Denken entstehen. So schafft Kunst Raum für Modernität und innovative Perspektiven.… Weiterlesen...