Transporter T3 und Golf I von den Lesern der AUTO BILD KLASSIK zu „Klassikern des Jahres” 2014 gekürt

22.10.2014. Die Leser der AUTO BILD KLASSIK wählten den VW Transporter T3 und den Golf I zu „Klassikern des Jahres”. Sie erhielten während eines Festakts am 21. Oktober 2014 im Audi Forum in Neckarsulm das Goldene Klassik-Lenkrad in den Kategorien Geländewagen und Vans sowie Kleinwagen und Kompakte. Festredner war Giorgetto Giugiaro, der unter anderem Golf, Scirocco und Passat entworfen hat.

Insgesamt 20.054 Leser und Internet-User der AUTO BILD KLASSIK nahmen an der zum fünften Mal ausgeschriebenen Wahl zum Goldenen Klassik-Lenkrad teil. Zur Auswahl standen Fahrzeuge, die im jeweiligen Jahr mit einem Jubiläum aufwarten können. Gekürt wurden dabei Klassiker des Jahres in fünf Kategorien.

Vor 35 Jahren, im Frühjahr 1979, debütierte die dritte Generation des legendären VW Transporters (T3) – sie war Basis zahlreicher Derivate wie Multivan, Caravelle, California und syncro. Mit wassergekühlten Boxer- und Dieselmotoren war der T3 – als letzter Vertreter der Heckmotor-Ära – das Bindeglied in die Zukunft. Der kultige Transporter, von den Fans liebevoll Bulli genannt, trat in der Kategorie Geländewagen und Vans an und kam mit 8.571 Stimmen vor dem Jeep Cherokee (2.501) und dem Toyota Land Cruiser J7 (1.980) souverän auf den ersten Platz.

Bereits 40 Jahre jung ist der Golf, der als wichtigster Repräsentant einer neuen Generation von Fahrzeugen mit wassergekühlten Motoren den Erfolg von Volkswagen wesentlich forcierte. Das Design von Golf, Scirocco und Passat stammt von Giorgetto Giugiaro, der als Festredner der Preisverleihung beiwohnte. Mit 5.608 Stimmen setzte sich der Golf I in der Kategorie Kleinwagen und Kompakte gegen Audi 50 (3.053 Stimmen) und Goggomobil (2.266 Stimmen) durch.

Die Preisverleihung fand am 21. Oktober 2014 im Audi Forum in Neckarsulm statt. „Wir freuen uns sehr über den Leserpreis”, so Dr. Stefan Pfeiffer, Leiter Marketing Kommunikation Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Nach seinen Vorgängern gewinnt nun auch die dritte Generation zunehmend an Beliebtheit. Sie schlägt vor allem als California und Multivan die Brücke zwischen Oldtimer und Daily-Driver – mit dem Vorteil, preislich noch erschwinglich zu sein.” Bernhard Kadow, Leiter Volkswagen Classic, zum Triumph des Golf: „Der Golf I ist ein Evergreen, der auf eine breite Modellpalette und eine rekordverdächtig lange Produktionszeit zurückblicken kann: Bis 2009 blieb er in Südafrika im Programm. Der Golf, der eine eigene Fahrzeugklasse begründet hat, war und ist eine Erfolgsgeschichte.”


Werbung: