Stauvorhersage 26. bis 28.6.2015

Stauprognose für das Wochenende 26. bis 28. Juni

Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen läutet Sommerreisewelle ein

22.6.2015 München (ots). Viel Verkehr und volle Autobahnen – darauf sollten sich die Autofahrer an den kommenden zwölf Wochenenden einstellen.

Mit Nordrhein-Westfalen startet jetzt das erste Bundesland in die Sommerferien, auch viele Urlauber aus Skandinavien sind bereits unterwegs. Obwohl es besonders in Norddeutschland auf den Straßen recht voll werden kann, erwartet der ADAC zum Saisonauftakt auf den Ferienautobahnen noch keine Endlosstaus. Vor allem Freitagnachmittag und Samstag zwischen 11 und 18 Uhr muss mit Staus gerechnet werden – insbesondere auf diesen Routen:

– Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
– A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Puttgarden
– A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover – Berlin
– A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
– A 5 Kirchheimer Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
– A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg – Pilsen
– A 7 Flensburg – Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm –
Füssen
– A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
– A 9 Berlin – Nürnberg – München
– A 10 Berliner Ring
– A 45 Dortmund – Hagen – Gießen – Aschaffenburg
– A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
– A 93 Inntaldreieck – Kufstein
– A 99 Umfahrung München

Gebaut wird derzeit unter anderem auf der

– A 1 Saarbrücken – Trier, Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen
– A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln – Oberhausen
– A 4 Aachen – Köln und Chemnitz – Dresden – Görlitz
– A 6 Kaiserslautern – Mannheim und Heilbronn – Nürnberg
– A 7 Ulm – Würzburg, Kassel – Hannover und Hamburg – Flensburg
– A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München
– A 9 Nürnberg – Halle/Leipzig
– A 45 Hagen – Gießen – Aschaffenburg
– A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
– A 96 Lindau – München

Auch auf den Fernstraßen im benachbarten Ausland sollten jetzt Staus und Wartezeiten eingeplant werden.


Werbung: