Sandra Reichert in den Vorstand der ADAC Autoversicherung AG berufen

1.7.2020. Sandra Reichert wird zum heutigen 1. Juli in den Vorstand der ADAC Autoversicherung AG, dem Joint Venture der ADAC Versicherung AG und der Allianz Versicherungs-AG, berufen. Dort wird die 42-jährige für Underwriting, Portfoliomanagement, Betriebsorganisation und IT verantwortlich sein.

Sie folgt auf Martin Wehner, der im besten beiderseitigen Einvernehmen aus dem Vorstand der ADAC Autoversicherung AG ausscheidet.

Nach ihrem Studium ‚Versicherungsmanagement und Financial Services‘ an der Fachhochschule Wiesbaden war die ausgebildete Versicherungskauffrau und zweifache Mutter seit 2006 in unterschiedlichen Marketing- und Vertriebsfunktionen für die Allianz Versicherungs-AG und die Allianz Deutschland AG zuständig. Unter anderem verantwortete sie dabei die strategische Ausrichtung der Vertriebswege ‚Automotive‘ und ‚AllSecur‘ bei der Allianz Deutschland sowie die Neuausrichtung der bestehenden Vertriebskooperationen.

Zusätzlich zu ihren Aufgaben im Vorstand der ADAC Autoversicherung AG übernimmt Sandra Reichert in der Allianz Versicherungs-AG zum 1. Juli die Leitung der Einheit ,Key Account ADAC‘. Zuvor leitete sie seit 2015 das Portfoliomanagement ‚Privat Kraft‘ in der Allianz Versicherungs-AG, seit 2019 auch für die Segmente der ADAC Autoversicherung.

„Wir freuen uns, mit Sandra Reichert eine kompetente und versierte Kollegin für den Vorstand gewonnen zu haben, die von Beginn an in den Aufbau unseres Joint Ventures involviert war“, sagte James Wallner, Vorstandsvorsitzender der ADAC Autoversicherung AG. „Auf dieser Basis wollen wir die erfolgreiche Arbeit des Gemeinschaftsunternehmens fortsetzen.“


Werbung: