Neue Ausbildungs- und Studienangebote bei Audi

29.8.2019. Die Audi-Standorte Ingolstadt und Neckarsulm machen sich fit für die Zukunft: Passend zu den neuen Anforderungen der Mobilität von morgen erweitert Audi auch sein Angebot für Schüler*innen und Studierende. Für das kommende Jahr haben sie die Möglichkeit, sich für neue Studiengänge und ein erweitertes Angebot von Ausbildungsberufen an den Standorten zu bewerben. Um die Digitalisierung im Lernprozess voranzutreiben, führt Audi in der Ausbildung eine neue Online-Lernplattform ein, auf der sich Trainer und Auszubildende standortübergreifend vernetzen können.

„Wir befinden uns im Umbruch und entwickeln neben nachhaltigen Mobilitätslösungen für die Zukunft auch die passenden Einstiegsmöglichkeiten für junge Menschen“, sagt Wendelin Göbel, Vorstand Personal und Organisation. „Schließlich sind unsere Azubis und Studierenden eine wichtige Grundlage für den Erfolg von Audi morgen. Deshalb bereiten wir sie bestmöglich auf zukunftsweisende Themen vor. Dazu gehört auch die Anpassung der Lehrmethoden, um das selbstständige Lernen der jungen Menschen zu fördern“, so Göbel.

Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender AUDI AG, ergänzt: „Passende Qualifizierungen sind das Fundament für eine sichere berufliche Zukunft. Für uns als Gesamtbetriebsrat ist entscheidend, dass Audi zeitgemäße Ausbildungsinhalte anbietet, um die Belegschaft von morgen auf die Mobilität von morgen vorzubereiten. Für junge Menschen werden mit den neuen Ausbildungsangeboten und Anpassungen in bestehenden Ausbildungsberufen richtige Schritte eingeleitet.“

Neue Studienangebote am Standort Neckarsulm

Am Standort Neckarsulm baut Audi die Brennstoffzellenkompetenz weiter aus und passt das Studienangebot entsprechend an. Künftig können sich Studierende im Bachelor-Studiengang „Chemische Technik, Chemie und Bioingenieurswesen“ Kenntnisse über Physikalische und Organische Chemie oder auch Thermische Verfahrenstechnik aneignen. Zudem bereitet der neu angebotene Bachelor-Studiengang „Maschinenbau – Verfahrenstechnik“ Studierende bestens für den Einsatz im Team der Brennstoffzellenentwicklung vor.

Auch im Bereich Informationstechnologie setzt Audi auf den zielgerichteten Aufbau zukunftsweisender Qualifikationen. In dem am Standort Neckarsulm angebotenen Bachelor-Studiengang „Wirtschaftsinformatik – Data Science“ erlernen die Studierenden Kernkompetenzen in der Analyse von Daten sowie deren Anwendung im Unternehmenskontext. Die Studiengänge werden gemeinsam mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg angeboten.

Neue Kooperationen mit Technischer Hochschule Ingolstadt

Ab 2020 gehen bei Audi zwei weitere duale Bachelorstudiengänge und ein zusätzlicher dualer Masterstudiengang in Kooperation mit der Technischen Hochschule Ingolstadt an den Start: Im Bachelorstudiengang „User Experience Design“ lernen die Studierenden Produkte hinsichtlich Programmierung, Design und Konzeption benutzerzentriert zu gestalten. Der Bachelor „Elektrotechnik und Elektromobilität“ vermittelt Know-how im Zukunftsfeld Elektromobilität und Energiespeicher. Darauf setzt der dreisemestrige Masterstudiengang „Elektrotechnik mobiler Systeme“, der die ingenieurwissenschaftlichen Vorgehensweisen im Bereich der Entwicklung elektrotechnischer und mechatronischer Systeme im Automobil vermittelt.

Erweitertes Ausbildungsangebot

Neben den neuen Studiengängen bietet Audi ab 2020 am Standort Neckarsulm die Ausbildung zum Fachinformatiker*in an, die die Schwerpunkte IT und Elektrotechnik kombiniert. Dieser Ausbildungsberuf wird auch in Ingolstadt angeboten.

Das Programm für interessierte Schüler*innen und Studierende ist breit gefächert: Insgesamt bietet Audi ab 2020 die Ausbildung in 20 Berufen, 16 duale Bachelor- und drei duale Masterstudiengänge an.
Digitalisierung in der Ausbildung

In der Ausbildung bei Audi kommen immer mehr digitale Lehrmethoden zum Einsatz: Zum Ausbildungsstart ab September 2019 führt Audi eine neue Lernplattform ein. Das Online-System garantiert einen standortübergreifenden Zugriff auf Lerninhalte. Somit können Trainer und Auszubildende in Ingolstadt und Neckarsulm über ihren personalisierten Online-Zugang auf Firmen-Tablets oder -Computern Inhalte, Wissen und Aufgaben miteinander teilen und bearbeiten. Mit dem Tool behalten die Trainer*innen den Lernfortschritt der einzelnen Auszubildenden im Blick. Je nach Wissensstand können die jungen Menschen mit individuellen Lernmaßnahmen gefördert werden.

Bewerbungen zum Ausbildungsstart oder Studienbeginn 2020 sind noch bis zum 15. September 2019 über die Audi-Karriereseite möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.audi.de/duale-hochschule sowie www.audi.de/duale-hochschule.

Darüber hinaus haben Schüler*innen ganzjährig die Möglichkeit, zur weiteren Berufsorientierung ein Schülerpraktikum zu absolvieren. Online-Bewerbungen hierzu sind unter www.audi.de/schueler möglich.

Audi Forum Ingolstadt

Audi Forum Ingolstadt (Foto: AUDI AG)


Werbung: