MINI Design auf dem Festival of Speed 2018

12.7.2018. Im Rahmen des Festival of Speed in Goodwood, das vom 12. bis 15. Juli stattfindet, wird ein einzigartiger MINI zur Versteigerung angeboten. Das Einzelstück wurde vom Designteam rund um Oliver Heilmer, Leiter MINI Design, anlässlich der royalen Hochzeit von Meghan, Herzogin von Sussex, und Prinz Harry, Herzog von Sussex, vor wenigen Wochen gestaltet und der gemeinnützigen Organisation „Children’s HIV Association“ (CHIVA).

München/Goodwood. Seit einem Vierteljahrhundert findet in Goodwood im Süden Englands eines der inspirierendsten und publikumsfreundlichsten Motorsport-Events der Welt statt. Im Rahmen des Festival of Speed, das vom 12. bis 15. Juli stattfindet, wird in diesem Jahr ein einzigartiger MINI zur Versteigerung angeboten.

Das Einzelstück wurde vom Designteam rund um Oliver Heilmer, Leiter MINI Design, anlässlich der royalen Hochzeit von Meghan, Herzogin von Sussex, und Prinz Harry, Herzog von Sussex, vor wenigen Wochen gestaltet und der gemeinnützigen Organisation „Children’s HIV Association“ (CHIVA), einer der vom Brautpaar ausgewählten Charity-Organisationen, übergeben. Versteigert wird der exklusive MINI 3-Türer am 13. Juli.

Zu einem echten Einzelstück machen den MINI zahlreiche Details, die auf das Brautpaar verweisen: So zeigt die Dachgrafik des Fahrzeugs etwa eine Vereinigung der Landesflaggen der USA und des Vereinigten Königreichs. Bei Öffnung der Türen wird ein exklusives „Just Married“-Welcome-Szenario auf den Boden vor Fahrer- und Beifahrertür projiziert. „Wir freuen uns sehr, dass CHIVA die Möglichkeit erhält, diesen besonderen MINI im Rahmen des Festival of Speed in Goodwood versteigern zu können. Wir drücken die Daumen, dass eine möglichst hohe Summe für den guten Zweck erzielt wird“, so Oliver Heilmer, Leiter MINI Design.

MINI Concept Cars auf dem Festival of Speed.

Beim Goodwood Festival of Speed werden alljährlich Fahrzeuge aus verschiedensten Epochen präsentiert: von Vorkriegsmodellen bis hin zu modernen Formel-1-Fahrzeugen. Es geht um Geschwindigkeit – und das hautnahe Erleben teilnehmender Rennfahrzeuge. Ein Highlight ist der Zugang zum Fahrerlager während des gesamten Festivals und die Interaktion zwischen mehr oder weniger bekannten Rennsportgrößen und Besuchern. Im Rahmen des Festivals zeigt MINI in diesem Jahr die beiden Designstudien MINI Electric Concept sowie MINI John Cooper Works GP Concept, die erstmals zur Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt im vergangenen Jahr präsentiert wurden.

MINI Electric Concept & MINI John Cooper Works GP Concept.

Mit voller Innovationskraft in die Zukunft – so tritt das MINI Electric Concept in Erscheinung. Die Designstudie gibt bereits jetzt einen Ausblick auf das erste vollelektrische Serienmodell von MINI, das in 2019 präsentiert werden wird, sowie auf kommende, urbane Mobilität. Urbane Mobilität liegt seit jeher in der DNA der Marke MINI, die Stadt ist ihr natürliches Zuhause.

Mit dem John Cooper Works GP Concept zeigt MINI in Goodwood das andere Bookend der Marke MINI. Das Concept Car ist von den legendären Rennerfolgen in Monte Carlo vor genau 50 Jahren inspiriert und zeigt kompromisslose Dynamik und ultimativen Fahrspaß.

MINI Design Einzelstück zur royalen Hochzeit

MINI Design Einzelstück zur royalen Hochzeit (Foto: MINI)


Werbung: