Mehr als 13.200 Ferienbeschäftigte unterstützen Daimler während der Urlaubszeit 2015

19.6.2015. Daimler setzt in diesem Sommer mehr als 13.200 Ferienbeschäftigte ein. Davon sind 8.700 in den Pkw-Werken tätig, über 3.770 unterstützen die Nutzfahrzeugwerke.

Die übrigen helfen während der Urlaubszeit in anderen Konzernbereichen wie Forschung und Entwicklung, Verwaltung oder Logistik aus. „Daimler ist derzeit in einer sehr guten Position. Wir wachsen und bringen neue Modelle auf den Markt. Die Ferienjobber unterstützen uns in der Urlaubszeit, damit wir die von unseren Kunden bestellten Fahrzeuge gewohnt schnell ausliefern können“, sagt Wilfried Porth, Vorstand für Personal und Arbeitsdirektor & Mercedes-Benz Vans der Daimler AG.

Einige Ferienbeschäftigte haben mit ihrer Arbeit bereits begonnen oder waren in den Pfingstferien im Einsatz. Die Mehrzahl wird aber in der Zeit der Sommerferien von Juli bis September 2015 die Stammbelegschaft unterstützen. Auf Grund des mehrwöchigen Bedarfs werden einzelne Stellen in der Regel nacheinander an mehrere Ferienjobber vergeben. „Die Ferienbeschäftigten ermöglichen unserer Belegschaft, in Ruhe Urlaub zu machen und richtig durchzuschnaufen. Wir freuen uns über die große Zahl junger Menschen, die unser Unternehmen dadurch von innen kennenlernen“, unterstreicht Michael Brecht, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Daimler AG.

Die Stellen als Ferienjobber bei Daimler sind sehr begehrt. Viele Plätze sind deshalb bereits vergeben. Für die Ferienarbeit müssen Schüler und Studierende mindestens18 Jahre alt sein. Im Werk Untertürkheim ist zudem ein Staplerführerschein notwendig, in Germersheim überwiegend auch. Interessenten können die noch offenen Stellen online unter http://career.daimler.com einsehen und sich über die Daimler Career-Seite direkt bewerben.

Die meisten Ferienjobber stellt das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim an. Um die hohe Nachfrage zu bedienen, werden zeitlich versetzt rund 3.500 Ferienbeschäftigte eingesetzt. Auch die Produktion im Mercedes-Benz Werk Rastatt läuft auf Hochtouren, weshalb dort 1.300 Ferienarbeitskräfte über die Sommermonate verteilt arbeiten. Bremen stellt diesen Sommer 1.700 Ferienjobber ein. In Sindelfingen legen 1.700 Schüler und Studenten Hand an. Zusammen mit 350 Ferienarbeitskräften in Hamburg und 150 in Berlin, sind in den Pkw-Werken 8.700 Ferienbeschäftigte aktiv.

Im Nutzfahrzeug-Bereich greifen 3.770 Ferienarbeitskräfte im Sommer der Stammbelegschaft unter die Arme: In den Van-Werken Düsseldorf und Ludwigsfelde entlasten 90 und respektive 130 Ferienjobber die Belegschaft. In Wörth helfen 1.500 Ferienarbeiter aus, in Gaggenau wird die Produktion durch 1.000 Personen unterstützt, Kassel bietet Jobs für 400 Schüler und Studenten und Mannheim wird 650 Ferienarbeiter beschäftigen.Das Global Logistics Center in Germersheim sucht diesen Sommer 550 Ferienbeschäftigte. Zusätzlich beschäftigt Daimler im Arbeitsbereich Research & Development 200 Ferienjobber.


Werbung: