Audi.torium „Glücks-Rat“

13.6.2018. Tho Ha Vinh verwaltet das Glück im Himalaya-Königreich Bhutan. Dort hat das Bruttonationalglück einen größeren Stellenwert als das Bruttoinlandsprodukt.

Simone Langendörfer erforscht Unglück und therapiert unglückliche Menschen. Im Audi.torium „Glücks-Rat“ am Dienstag, 26. Juni, in Ingolstadt und am Mittwoch, 27. Juni, in Neckarsulm treffen die beiden aufeinander.

Das Streben nach Glück hat eine lange Tradition, speziell in Bhutan. Tho Ha Vinh verwaltet das Glück des Landes im offiziellen Ministerium für Glück. Im Land des Donnerdrachen haben glückliche Staatsbürger einen höheren Status als wirtschaftlich erfolgreiche.

Das Recht auf Glück ist in der Verfassung verankert. Bhutan ist das erste Land der Welt, in dem das Brutto­nationalglück höher angesiedelt ist als das Bruttoinlandsprodukt.

Simone Langendörfer ist eine aus TV und Hörfunk bekannte Unglücksforscherin. Als Beraterin und Coach therapiert sie unglückliche Menschen, vom Studenten bis zum Top-Manager. Dabei unterstützt sie diese auf ihrem Veränderungsprozess zu einem erfüllteren Leben.

Im Audi.torium „Glücks-Rat“ treffen Tho Ha Vinh und Langendörfer aufeinander und geben Einblick in ihre ungewöhnliche Arbeit. Sie erklären das persönliche und gesellschaftliche Streben nach Glück und diskutieren Gründe für häufige Rückschläge.

Das Audi.torium moderiert Stefanie Lackner, Audi Kommunikation. Der Eintritt ist frei.

Audi.torium „Glücks-Rat“

Audi Forum Ingolstadt

Dienstag, 26. Juni 2018, Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Eine Platzreservierung wird erbeten.

Anmeldung unter Tel. 0800 2834444

Audi Forum Neckarsulm

Mittwoch, 27. Juni 2018, Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Eine Platzreservierung wird erbeten.

Anmeldung unter Tel. 07132 31-70110

Audi.torium "Glücks-Rat"

Audi.torium „Glücks-Rat“ (Foto: Audi AG)


Werbung: