1.7.2020 – ADAC GT Masters eSports Challenge mit Götz, Dienst & Co

1.7.2020. Schlag den ADAC GT Masters-Star: Am Mittwoch geht die ADAC GT Masters eSports Challenge in die zweite Runde. Dann fordern 20 Simracer in zwei Rennen ADAC GT Masters-Piloten wie den ehemalige Champion Maxi Götz oder Simracing-Profis wie Bence Banki aus dem Red Bull Racing Esports-Team heraus.

Die Fraktion der Rennfahrer ist bei den zwei Rennen, die am Mittwochabend auf dem Autodrom Most ausgetragen werden, durch Götz, Martin Dienst und die ehemaligen ADAC GT Masters-Fahrer Nico Bastian und Christer Jöns vertreten. Als Special Guests sind neben Banki die Simracer Eamonn Murphy, Adam Pinczes, Jesper Ericsson, Julian Kunze eingeladen. Die beiden Rennen sind am Mittwoch, 1. Juli, ab 19.00 Uhr online auf YouTube.com/adac, auf dem Facebook-Kanal des ADAC GT Masters sowie auf adac.de/motorsport zu sehen.

Einen besonderen Einblick liefert am Mittwochabend Moderator Tobi Schimon. Für die beiden Rennen in Most setzt er sich selbst in einen RaceRoom-Simulator und kommentiert die Rennen live direkt aus dem Simulator.

Die ADAC GT Masters eSports Challenge ist am Mittwoch ab 19.00 Uhr unter dem folgenden Link zu sehen: https://youtu.be/2N2w3V7CGLA

Highlights aus dem ersten Rennen der ADAC GT Masters eSports Challenge, an dem unter anderem ADAC GT Masters-Champion Kelvin van der Linde teilgenommen hat, gibt unter dem folgendem Link: https://youtu.be/wNdBFX8Qj8k

Alle Informationen zur eSports Challenge und der im August beginnenden ADAC GT Masters eSports Championship online unter adac.de/esports.

Weitere Termine der ADAC GT Masters eSports Challenge 2020*

Event II: Autodrom Most
1. Juli, 19 Uhr: Online-Rennen

Event III: Circuit Zolder
1. Juli, 10 Uhr bis 10. Juli, 10 Uhr: Leaderboard Competition
15. Juli, 19 Uhr: Online-Rennen

* Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ/CEST)


Werbung: